Pressemitteilungen

Auswertung von VEDRA Pensions und BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft: Deutlicher Anstieg der Pensionsverpflichtungen 2023

In der aktuellen Berichtssaison werden viele Unternehmen wieder mit den Unwägbarkeiten der
Pensionsverpflichtungen konfrontiert. Die aktuelle Konstellation von Inflation und Zinsentwicklung
schlägt sich unmittelbar auf die Bilanz der Unternehmen nieder. VEDRA Pensions hat gemeinsam mit
der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft eine Auswertung der erwarteten Bewertung der
Pensionsverpflichtungen deutscher Unternehmen im derzeitigen wirtschaftlichen Umfeld
durchgeführt.

weiterlesen >

VEDRA Pensions erreicht Meilenstein: Pensionszahlungen von 50 Millionen Euro aus Rentnergesellschaften geleistet

Die VEDRA Pensions hat im Dezember 2023 die Marke an 50 Millionen Euro bereits gezahlter Renten erreicht. Damit ist VEDRA Pensions der Anbieter im deutschen Markt, der die meisten Auszahlungen aus Pension Buy-outs an Betriebsrentner vorzuweisen hat. Im Jahr 2016 war das Unternehmen mit dem Ziel angetreten, die Übernahme von Pensionsverbindlichkeiten (Pension Buy-outs) in Deutschland zu etablieren.

weiterlesen >

Siegbert Weissbrodt erweitert Beirat von VEDRA Pensions

Seit dem 01.11.2023 verstärkt Herr Siegbert Weissbrodt den Beirat der VEDRA-Gruppe. Gleichzeitig wird Herr Weissbrodt dem Vorstand des Betriebsrenten Treuhand e.V., der als CTA der Gruppe fungiert, als Treuhänder beitreten. Diese überbetriebliche Treuhändergesellschaft bietet eine zusätzliche Sicherheit im Rahmen der Auslagerung von Pensionsverpflichtungen.

weiterlesen >

Pressespiegel

Insights

Fünf Fragen an…..

1. Was hat Sie gereizt, bei VEDRA als Beirat tätig zu werden? Ich bin seit mehr als 25 Jahren im Personalwesen tätig, und betriebliche Altersversorgung

weiterlesen >

Pensionslasten – ein Hindernis beim Verkauf?

Welchen Wert hat die Firma und welche Risiken, zum Beispiel durch die Pensionslasten, gehen auf den Käufer über? Diese Frage wird schon vor oder spätestens während eines Verkaufsprozesses gestellt.

Die Vorstellungen des Veräußerers und des potenziellen Erwerbers gehen dabei oft weit auseinander. Diese Diskrepanzen in der Bewertung von Pensionsverpflichtungen dürfen nicht unterschätzt werden. Nachdenken über eine mögliche Ausgliederung der Pensionsverpflichtungen aus dem Unternehmen vor dem Verkauf liegt daher sowohl im Interesse des Käufers als auch des Verkäufers.

weiterlesen >